Von Geschäftsreise zu Geschäftsreise

Die nächsten Wochen bin ich nur geschäftlich unterwegs … ich habe zwar null Lust dazu aber ich kann es nicht ändern.

Am Donnerstag und Freitag bin ich auf einem Seminar in Düsseldorf. Ich glaube das wird ganz interessant. Und die nächsten zwei Wochen bin ich dann in Hamburg bei einem Kundenprojekt,dass in Schieflage ist.

Im Grunde bin ich dort der Prellbock … ehrlichgesagt kann ich da bei dem operativen Doing selber nicht viel ausrichten bzw. habe auch zu wenig Ahnung von der Praxis. Aber es wird halt ein Sündenbock gebraucht … und da bin ich die perfekte Kandidatin … anscheinend

Zumindest bin ich am Wochenende wieder zu Hause und fliege dann nochmal hoch … keine Lust so lange ohne meinen Schatz zu sein.

Ich hoffe wenigstens,  dass ich Abends für meine theoretische Sportbootprüfung Binenn lernen kann, die will ich nicht verschieben.

Seminar

Ende Mai habe ich ein Seminar zur Weiterbildung durch die Arbeit. Eigentlich sollte es in Düsseldorf direkt im Zentrum stattfinden … und ich habe mich sogar gefreut, ein paar Tage dort zu verbringen. Zumal ich auch noch ein Hotel um die Ecke des Seminarortes im Zentrum hatte!

Heute wurde nun das Seminar verlegt … nach Duisburg! Gut OK ich habe damals für Schimi geschwärmt … aber muss ich deswegen gleich 5 Tage in Duisburg verbringen?!

Als Hotelvorschlag bekam ich eines am Hauptbahnhof! Ich will nicht wirklich am Abend alleine durchs Bahnhofsviertel gehen! Ich habe dann eines etwas zentraler in der Innenstadt gefunden. Der Nachteil es gibt keine gute öffentliche Anbindung und ich muss 20 Minuten zum Seminar laufen … aber Bewegung ist ja gesund.

Hach Madrid

„Von Madrid in den Himmel und ein Loch um es zu sehen“

Hach ja Madrid ….wie schön ist es wieder durch die Stadt zu laufen.

Vorbei an dem Haus in dem ich als Austauschstudentin in einem WG-Zimmer wohnte …. in die Bars gehen die es vor 20 Jahren schon gab Tapas essen und was trinken … einfach in der Stadt sein die mich seltsamerweise sehr geprägt und in ihren Besitz genommen hat.

Irgendwie spüre ich das Gefühl von damals wieder … das Gefühl von jugendlicher Freiheit auch wenn meine Röcke und Shorts nicht mehr so kurz und meine Oberteile so eng sind wie früher 🙂

Älteres Pärchen

Am Wochenende war ich bei einem Basketballspiel. Als ich nach dem Spiel rausgegangen bin, habe ich eine älteres Pärchen gesehen. Beide hatten strohweise Haare, sie hätten meine Großeltern sein können. Sie gingen Händchenhalten und lachend zum Ausgang.

Irgendwie hat es mich berührt wie die Beiden miteinander umgingen und dass sie zusammen in dem Alter zum Basketball gingen. Ich frage mich oft ob ich diese glückliche Zweisamkeit im hohen Alter auch haben werde.